Wegweisende Entscheidungen

Aktuelles

Auf der letzten Bauausschusssitzung gelang es unserer Fraktion letztendlich, die Blockadehaltung der CDU zu zwei Großprojekten aufzubrechen. Nach neun Jahren intensivster Gespräche, diversen Ausschusssitzungen, Bürgerworkshops und Einwohnerversammlungen sind nun endlich die Aufstellungsbeschlüsse für das Hotelprojekt und für die geplante Wohnbebauung im Bereich der Strandkoppel beschlossen worden. In den nächsten Wochen kann nun begonnen werden, die Bauleitplanung voran zu bringen.

Auch der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Roge wurde endlich beschlossen. Vor diesem bahnbrechenden Abend ist jedoch viel „Porzellan zerschlagen“ worden. Dem Architekten wurde von der Gegenseite vorgeworfen, mit unlauteren Zahlen zu agieren, der Bauamtsleiterin wurde ein falscher Ton vorgeworfen und unserer Fraktion wurde eine politische Intrige angedichtet. Im Ausschuss selbst wurde dann eine Wirtschaftlichkeitsüberprüfung zu zwei unterschiedlichen Standorten des Gerätehauses vorgestellt. Nach unendlich vielen sachlichen und unsachlichen Fragen und Argumenten wurde dann doch letztendlich die aus unserer Sicht richtige Entscheidung getroffen.

Am Ende der Diskussion gab der Fraktionsvorsitzende der CDU mit großer Unverfrorenheit zum Besten, dass die Fraktion FWV/SPD der große Hemmschuh in dieser Sache gewesen sei. Seiner Meinung nach hätte der Bau des Gebäudes schon vor zwei Jahren abgewickelt werden können. Der Ton macht die Musik. Von guter Zusammenarbeit kann hier nicht geredet werden. Danken

möchten wir auf jeden Fall unserem Stadtplaner Herrn Nagel, unserem Architekten Herrn Hoffmann und der Bauamtsleiterin Frau Cleven, die durch ihre fundierte Arbeit zum Gelingen dieser Entscheidungen beigetragen haben.

Foto: Thomas Garken

 
 
 

Mitglied werden!

 

Unsere Abgeordnete

 

Social Media

 

Ostholstein