Haushalt der Gemeinde Sierksdorf 2020

Aktuelles

Mit dem Haushaltserlass 2020 hat das Land Schleswig-Holstein erneut den Nivellierungssatz für die Grundsteuer A und Grundsteuer B verändert. Die Gemeinde Sierksdorf hat sich bei der Festlegung der Hebesätze regelmäßig nach den Nivellierungssätzen gerichtet, um nicht Schlüsselzuweisungen vom Land zu verlieren. Dies bedeutet jetzt für unsere Bürger, dass die Grundsteuer A und die Grundsteuer B im nächsten Jahr leicht erhöht werden.

Der Ergebnisplan brachte in den Haushaltsbesprechungen Erträge in Höhe von rund 3,6 Mio. Euro und Aufwendungen von 4,04 Mio. Euro. Daraus resultiert ein Jahresfehlbetrag von 400.700 Euro. Die größten Ausgaben waren die Kreisumlage mit 685.000 Euro, die Amtsumlage mit 630.000 Euro und das bereits angesprochene Defizit des Tourismus Service in Höhe von 594.700 Euro.

Unsere Gemeinde investiert allerdings auch deutlich in die Zukunft. So wird die Altonaer Straße von der Hofstelle Roth bis zur Moorsenke, der Altonaer Weg bis zur K 45 und die Straße Methkaten neu ausgebaut. Die Investitionskosten liegen bei rund 550.000 Euro. Des Weiteren wird die Wohnbauförderung fortgesetzt. Die gemeindeeigenen Liegenschaften „Waldwinkel 4 und Vogelsang 1“ werden saniert, was mit Kosten von 280.00 Euro verbunden ist. Wohnraum schaffen lohnt sich aus unserer Sicht gerade im Hinblick auf den Erhalt unserer Feuerwehren.

Bildquelle: pixabay.com

 
 

Mitglied werden!

 

Unsere Abgeordnete

 

Social Media

 

Ostholstein