SPD Sierksdorf - Sympathisch.Stark.Sozial.

Jugendarbeit

Allgemein

Jugendarbeit

Wie bereits berichtet, beschloss der Sozial- und Kulturausschuss einen Arbeitskreis ins Leben zu rufen, um zu erfahren, wo die Jugendlichen und deren Eltern hin wollen und wie ihre Erwartungshaltungen gegenüber der Gemeinde sind. Es wird an dieser Stelle eindringlich darauf hingewiesen, dass eine Schließung des K`SinOs nie zur Debatte stand. Dieser Arbeitskreis – bestehend aus dem Bürgermeister, Irmgard Honerla, Andrea Wellm, Cord Nissen, Alexander Reichert und Udo Gosch – wurde einberufen, um dem K`SinO wieder mehr Attraktivität zu geben. Die Erfahrungen aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kindergarten und der Schule sollen dabei helfen, ein ansprechendes Programm aufzustellen. Ziel ist es, wieder mehr Kinder und Jugendliche aus der ganzen Gemeinde für die Annahme des K`SinOs zu begeistern. Der Arbeitskreis ist somit als Motor und Stütze anzusehen. Zu einem kurzfristig geplanten und durchgeführten Spaßfußballturnier erschienen immerhin 26 Jugendliche mithin also knapp 20 Prozent der Jugendlichen aus der Gemeinde. Auf dieser Veranstaltung im Spätsommer in Roge konnten die Initiatoren in geselliger Runde die zu Papier gebrachten Vorstellungen und Ideen der Jugendlichen und deren Eltern einer ersten Bewertung unterziehen. Um diese gewonnenen Eindrücke auf eine breitere Basis zu stellen, wurden nochmals alle Jugendlichen angeschrieben, sich zur Jugendarbeit in der Gemeinde zu äußern. Dieser Austausch findet momentan noch statt. Eine weitere Option mit Eltern und deren Kindern ins Gespräch zu kommen, sind zwei geplante Einwohnerversammlungen:  am Freitag, den 13. Januar 2017 um 18.00 Uhr im K`SinO in Sierksdorf und am Samstag, den 14. Januar 2017 um 15.00 Uhr im Feuerwehrhaus in Roge.                   

Die dort gewonnenen Informationen und Ergebnisse der postalischen Befragung sollen dann in einem erneuten Zusammentreffen des Arbeitskreises besprochen werden. Die Gemeinde möchte dann wieder zu einer erfolgreichen Jugendarbeit zurückkehren.

 
 
 

Mitglied werden!

 

Unsere Abgeordnete

 

Social Media

 

Ostholstein