Serpil Midyatli zum „Gute KiTa-Gesetz“ in Sierksdorf

Aktuelles

Unser Kreistagsabgeordneter Thomas Garken machte es möglich, dass die Ortsvereinskonferenz am 12. August in Sierksdorf stattfand. Über 40 Mitglieder kamen dieser Einladung nach. Hauptreferentin dieses Abends war unsere Landesvorsitzende Serpil Midyatli (auf dem Foto mit unseren Vorsitzenden Andrea Wellm und Jörg Neumann). Hauptthema an diesem Abend war das sogenannte „Gute KiTa-Gesetz“, das die Jamaica-Koalition in Kiel vollmundig als Jahrhundertreform preist. Ziel der Reform soll eine Entlastung der Eltern, eine deutliche Qualitätsverbesserung und eine finanzielle Entlastung der Kommunen sein. In ihrem Fazit kam Serpil zu folgenden Erkenntnissen: Eine Reform der KiTa-Finanzen ist dringend erforderlich, dabei ist das Modell der Referenz-KiTa ein guter Ansatz. Leider wird es weiterhin keine Beitragsfreiheit geben. Von einer finanziellen Entlastung aller Eltern kann man auch nicht sprechen. Lediglich im Hamburger Randgebiet bezahlen die Eltern deutlich weniger. Herausgekommen ist nur eine leichte Qualitätsverbesserung. Es besteht sogar die Befürchtung, dass schon bestehende höhere Standards abgesenkt werden. Auch die Arbeitsbedingungen der KiTa-Mitarbeiter verbessern sich kaum.

 
 

Mitglied werden!

 

Unsere Abgeordnete

 

Social Media

 

Ostholstein